Ein paar Regenfreie Bilder

8. März 2017 | erschienen in: / / | 1 Pfotenabdruck
Heut gibts nur ganz kurz ein paar Bilder von mir. Ich hab ne Grippe oder ähnliches. Und eigentlich viel Zeit am PC. Aber so wirklich schafft man ja trotzdem nichts. 
Am Samstag ist ein Cavaletti Online Kurs gestartet auf den ich mich richtig gefreut habe und nun ist hier nur Land unter. Meine Wiese im Garten ähnelt an manchen Stellen dem Wattenmeer. Vom Kurs erzähle ich euch also beim nächsten mal mit Video. Das möchte nämlich noch zu Ende geschnitten werden.
Und weil es hier den ganzen Tag nur Regnet, kram ich euch noch ein paar schönere Bildchen der letzten Woche heraus.  Und wie ihr da schon sehen könnt. Bo ist wieder fit. Allerdings hat er eine Schleppleine dran, denn er rempelt immernoch. Wenn auch viel seltener und man hat das Gefühl er habe sich gut im Griff dabei wenn ich Rufe,aber er machts. Also gibts von mir ne Leine. Und jetzt dürft ihr ruhig die Hände überm Kopf zusammenschlagen....ja sie hängt am Hals. Kann ja nicht das Geschirr auf die Wunder hauen ;-)
Das Bild wo Blaze so hochschaut ist eines meines euen LIeblingsbilder. Ich find ihn da einfach mega knuffig drauf.
















Training mit Wohlfühlatmosphäre? Wer die Wahl hat, hat die Qual.

4. März 2017 | erschienen in: / | 3 Pfotenabdrücke
Als wir uns einen Hund angeschafft haben, war für uns völlig klar das wir eine Hundeschule besuchen werden. Ich denke so geht es vielen Leuten und vorallem Neuhundebesitzern.
Doch oft ist das Angebot groß und man ist schnell überfordert.
Tolle Bilder auf hübschen Internetseiten, Ausbildungen, tolle Plätze, mega große Angebote, Hallen, Erfolge, Kundenmeinungen oder eben das ganze Gegenteil von allem. Quasi tolle Trainer mit super Ausbildund auf einem miesem Platz. Oder Trainer ohne jegliche Aus- oder Fortbildung in tollen Hallen.

Ich finde das sehr überfordernd und jeder entscheidet für sich immer was einem wichtig ist. Bei vielen Leuten die Anti Hundeplatz sind, kommt meist eine schlechte Erfahrung heraus. Oft aber, ohne versucht zu haben noch eine andere Erfahrung zu sammeln. Und daraus hinaus kommt dann ein Hundeschulen sind alle schlecht. Ich für meinen Teil weiß zum Beispiel genau was ich will. Ich will gerne hingehen und spaß haben. Dabei ist mir die Beschaffenheit des Platzes relativ egal, solange ich anständig trainieren kann. Für mich macht die Gesamtatmosphäre eben ein großer Teil aus. Wenn ich dort spaß am Training habe und Zeit mit lieben Leuten verbringe, kann ich vieles ausblenden. Ich bin ja auch mit meinem Hund in keiner Situation wo ich hingehen MUSS. Es ist für uns Beschäftigung und mein Hobby. Wenn dort immer nur eine Art Zickenkrieg oder doofer Ton herscht, hätte ich irgendwann keinen Spaß mehr dran auch wenn das Training gut wär.

Der Sturm hatte uns heut im Griff

23. Februar 2017 | erschienen in: / | 4 Pfotenabdrücke



Heute hatte der Sturm uns ein wenig im Griff. Zugegeben, es war mir Recht. Ich hatte heute unverhofft frei und wollt eigentlich zum Arzt. Naja immerhin ein Termin ist es geworden. Dann überkamen mich wie im Sturm Kopfschmerzen, gefolgt von einem Mittagsschlaf. Windig war es den ganzen Tag schon. Gegen Nachmittag zog dann eine dunkle Wolkenfront auf uns zu. Vorn der blaue Himmel, hinter einem eine dunkle beeindruckende Unwetterfront....sowas begeistert mich irgendwie.
Kennt ihr das auch?
Dementsprechend hab ich gar nichts zu erzählen und auch die Fotos die kommen sollten habe ich nun verschoben. Morgen bin ich aber wieder unterwegs. Da wir hier von Bäumen umgeben wohnen, habe ich die letzten Runden so kurz wie möglich gehalten. Unsere Müllcontainer sind weggeflogen, die Fenster rappeln richtig zum Teil und morgen schau ich mal ob mein Gewächshaus und das Trampolin noch steht.
Aber mein kleiner Blaze hat mich heut zum lachen gebracht. Denn er ist scheinbar Sturm begeistert und konnte dem treiben nicht so recht folgen. Aber seht selbst. Joy würd das nie machen...niiiiieee. Ich fands mega niedlich und hab ihn gelassen, danach nen Rüffel vom Mann bekomm. Aber naja, den nehm ich gern entgegen - ich fands nämlich süß wie er da auf dem Katzenbrett lag ;-).




Ich hoffe ihr übersteht auch alle unbeschadet den Sturm (pünktlich zu Karneval) und für die Jecken unter euch, viel Spaß und fliegt nicht weg. 



Schnee Schnee Hurraaa

17. Februar 2017 | erschienen in: | 4 Pfotenabdrücke
Auch wenn es nun schon ein paar Tage her ist. Wir hatten auch etwas Schnee. Er blieb nicht lang aber wir haben uns direkt Vormittags dran erfreut und hatten dann auch was davon. Am Nachmittag war er nämlich schon wieder futsch. Ich denke für diesen Winter bleibt es auch dabei. Aber ein Tag reicht mir auch.
Fototechnisch war das eher nicht so mein Tag. Aber ich bekomm es im Schnee nie so wirklich hin und bewunder dann doch eher die Profi-Schneebilder.
An diesem Wochenende war Bo bei uns, aber durch die Wunder bin ich morgens nur einzelnd mit ihm raus. Ein wenig Schneespaß hab ich ihm trotzdem gegönnt. Untergehen konnte er im Schnee jedenfalls nicht.
Morgens war alles noch richtig schön weiß und obwohl wir sofort los sind nachdem ich mit Bo zurück war, hatten die Äste schon nicht mehr soviel Schnee drauf. Bo seine Wunde verheilt in der Zwischenzeit echt gut. Er hasst seinen Body und bewegt sich darin kaum. Aber da muss er nun durch.
Wir sind dann mit Schlitten bewaffnet Richtung Rhein und haben uns dort ausgetobt. Mein Mann mit den Kids, ich mit der Kamera und den Hunden.

Kleiner Unfall am Morgen macht Kummer und Sorgen

10. Februar 2017 | 6 Pfotenabdrücke
Ja, auch einem Hundesitter passiert mal Mist. Und im Gegenteil dazu wenn an der folgende Geschichte etwas andersrum gewesen wäre und mein Hund etwas hätte, hät ich wesentlich ruhiger schlafen können.

Am Montag war ich mit der Joy, Blaze, Bo und Elma Truppe am Rhein unterwegs. Alles war Prima und es gab sogar noch ein paar Fotos. Aber schon nach einem kleinem Teil der Strecke, so dem ersten Drittel gab es einen Vorfall. Ich hab euch ja schonmal eine Bildstrecke unseren kleinen Problems gezeigt HIER. Das ganze ist viel besser geworden, Bo musste sehr viel an der Leine laufen wenn er das Verhalten zeigte und ich hab mich bei Rassekundigen erkundigt und die Antwort bekommen, dass es Entlebucher Typisch sei. Tatsächlich zeigt Elma das Verhalten mitlerweile auch, aber lang nicht so extrem. Abfinden werd ich mich damit trotzdem nicht, vorallem jetzt nicht mehr.