Welpenalarm die zweite

29. September 2016 | erschienen in: | 3 Pfotenabdrücke
So, wie versprochen kommen heute noch ein paar Welpenbilder von Blaze und da bekommt ihr direkt den Wochenrückblick. Morgen setzen wir uns ins Auto und fahren die 350km hin um ihn zu holen. Und dann hoffe ich einfach, dass der Rückweg flott geht. Letztens hatten wir auf dem Freitag fast doppelte Fahrtzeit. Es kann also morgen nur besser werden. Wir gehen mittags in der Stadt noch was Essen und um 16 Uhr holen wir ihn dann ab und dann bin ich einfach nur noch gespannt. Ich mach mich ganz verrückt ob alles glatt läuft hier. Aber wird schon. Ihr werdets sehn und lesen. Ich wünsche euch einfach schonmal ein schönes Wochenende. Ich war nun mit Joy, Bo und Lillith am Rhein und geh nun noch zum Hundeplatz. Und dann ist auch schon die Woche um. Das letzte mal durchschlafen für die nächsten Wochen....und ich schlaf so gern ...und viel....und lang..... Naja kommt wieder :-)


 Blaze mit 4 Wochen bei unserem ersten Besuch

 Dann mit 5 Wochen

 Als er 6 Wochen alt war, waren wir nochmal alle das ganze Wochenende da und haben vom ganzen Wurf ne Menge Fotos gemacht. Hier aber meine liebsten Blaze mit uns.


 Und letztes Wochenende bin ich zum letzten mal alleine hin mit dem Zug und hab den ganzen Tag dort verbacht.









Splish Plash - Hund im Freibad Tag in Essen

27. September 2016 | erschienen in: / | 8 Pfotenabdrücke
Am Sonntag war in Essen im Grugabad "Hund im Freibad" Tag und wir sind mit ein paar Leuten unserer Hundeschule hin. Ich beschränke mich bildtechnisch aber auf drei von uns :-)
Die Hinfahrt bzw deren Vorbereitung war schon Bombe. Mein Mann wollte vom Balkon aus ein Youtube Video drehen und rief nur "Ihr wärt der Hit". Elma hat im großem neuen Auto ihrer Besitzer eine Vario Cage Box (also ausziehbar) und daneben ist noch Platz. Auf dem Rücksitz ne andere Box mit Easy drin und deren Besitzerin daneben. Nun sollte Joy in unserer kleinen Faltbox neben Elma in den Kofferraum. Denn ohne, darf kein Hund mehr in das neue Auto. Joa wir haben ihr die Maße gegeben und sie hat auch gemessen. Aber nicht die Tiefe. Passt nicht! Joa einen kurzen Moment standen wir Ratlos dar. Dann ne Idee. Also haben wir Elmas Box ausgezogen und quer gestellt. Das muss schon lustig ausgesehen haben wie wir die Box immer wieder rein und raus gehoben haben um die Schrauben zu drehen und zu schieben. Irgendwann waren die Hunde drin. Wir haben gehofft das die zwei sich nicht in die Köppe bekommen und das war wie man sieht auch nicht der Fall. Im Gegenteil. Elma war ganz schön frech vom Platz her. Im Bad selbst hatten wir viel spaß, es war voll, wir hatten ordentlich Proviant bei und einen wirklich tollen Tag dort verbracht. Zwischendurch auch immer Pausen gemacht. Alles war friedlich. Nur unsere Spielzeuge musst ich dauernd irgendwelchen Retrievern wieder abnehmen. Die waren immer höher, schneller, weiter als Joy. Die Bilder sind bis auf die Selfies sogar mit der neuen Kamera gemacht.







Pfotencamping-Tip: #1 Nordseecamp-Norddeich

25. September 2016 | erschienen in: / | 1 Pfotenabdruck
Ich starte heute mit einem meiner Lieblings-Campingplätze, dem Nordseecamp in
Norden-Norddeich. Mein Bericht spiegelt natürlich großteils meine subjektive Meinung wider :-)

Lage: Das Nordseecamp liegt in Itzendorf, ca 1km neben Norddeich umgeben von Feldern und dem Deich/Wattenmeer. Zum Strand sind es ca.1km die man zu Fuß oder per Rad gut über den Deich zurücklegen kann. Einkaufsmöglichkeiten sind in der Stadt Norden ausreichend vorhanden und schnell erreichbar.

Buchung/Anmeldung: Die Buchung war bisher immer sehr unkompliziert. Einige male habe ich spontan angerufen und unseren Platz telefonisch gebucht, andere male habe ich die Online-Buchung benutzt. Nach dieser kam immer relativ rasch eine Antwortmail oder Bestätigung. Auch der Support auf der Facebookseite ist immer sehr schnell und hilfsbereit. Die Buchung ist kostenlos und kann sogar noch bis einen Tag vor der Anreise storniert werden. Wenn man aus irgendeinem Grund vorher abreist, wird auch nur die Zeit berechnet, die man wirklich da war. Bisher war es auch kein Problem wenn wir etwas früher da waren, der Platz war meist schon frei und wir konnten drauf.
Vor Ort geht die Anmeldung sehr flott. Für Anreisende stehen zwei Wartespuren zur Verfügunng. In der Anmeldung gibt es einiges an Infomaterial über Platz und Umgebung. Dinge die man wissen sollte werden kurz erläutert und man bekommt trotz guter Beschilderung den Weg gesagt. Der Platz muss durch Schranken befahren werden, diese haben eine Nummernschilderkennung. Meistens tut sie, ab und an nicht (naja gut, manchmal dem Fahrer geschuldet). Für diesen Fall hat man eine Chipkarte. Diese ist für Schranke und Sanitärzugang. In unserem Fall haben wir jeder eine Karte, die Kinder allerdings eine Kinderkarte nur für das Sanitärhaus.


Service: Wie oben schon geschrieben waren sämtliche Mitarbeiter sowohl im Online-Support als auch vor Ort freundlich und hilfsbereit. Die beiden Herren, die morgens die Mülltonnen leeren, waren immer gut gelaunt bei ihrer Arbeit. Besonders gut gelaunt war eine Putzfrau die mit Musik in den Waschraum kam und die anderen frühen Damen mitunterhielt. Radio im Waschraum würde ich total toll finden, aber da würden sich die Geister scheiden. Ich bekam immer Hilfe wenn ich danach fragte. Sei es eine Tierarztnummer oder den Reperaturdienst für Wohnwagen. Auch die vielen Infos in den Schaukästen helfen einem gut weiter.



Parzelle: Es gibt verschiedene Kategorien bzw Größen an Parzellen. Alle haben einen Tower mit Strom und Frisch-sowie Abwasser. Unsere gewählte Kategorie B gibt uns genug Platz für unser Auto, dem knapp 7 Meter Wohnwagen, dem Vorzelt, Tisch und Stühlen, Platz für unseren Anbindehaken und etwas Leinenfreiraum und gg. ein kleines Zelt für die Mädels.
Für die Vorzelte gibt es Schotterflächen. Per Platzplan kann man sich schon ein wenig raussuchen wie man stehen möchte. Wir mögen es mit dem Wagen am Weg zu stehen und dann eben Blickgeschützt zur Hecke zu sitzen. Allein schon, weil vorrübergehende Hunde dann nicht an Joy vorbei müssen. Unsere Pazelle hat einen kleinen Ablaufgraben. Der Rasen wird regelmäßig gemäht, Hecken geschnitten.


Auf der Zeltwiese standen wir auch schon. Da ist mehr oder weniger freie Platzwahl. Als wir dort waren, war es Vorsaison und alles leer. Hab da leider nur den Weg mit unserem einsamen alten Auto auf einem Bild.




Kreischalarm - Welpenalarm

20. September 2016 | erschienen in: | 3 Pfotenabdrücke
Wie ihr vielleicht seht, hat sich einiges getan hier auf der Seite. Ich habe nun zwei Tage lang nur HTML Codes abgeändert, geschrieben, eingefügt, hab geflucht, Schokolade verdrückt und es am Ende doch geschafft. Es ist noch nicht alles fertig. In den Seiten fehlen noch Dinge, aber es ist so fertig, dass ich Neuigkeiten habe. Und ich vermute meine lieben Leser haben es eh schon auf öffnen der Seite gesehen. Ein neuer Banner, ein neuer Titel, ein neuer Hund. In dem Zuge wäre toll wenn ihr mir sagt wenn etwas bei euch nicht funktioniert.

Gut, ein zweiter Hund hier im Haus und auch Welpen sind ja mittlerweile für euch nichts neues mehr in meinen Post. Aber dieser ist anders und besonders. Der gehört nämlich mir!!!
Nach vielen Jahren betteln Zuhause, viel sabbern auf Welpenbildern, vielen Mails dies Jahr an Züchter ist es nun soweit. Außerdem gabs da noch ein Abkommen mit meinem Mann. Neues Auto = Doppelbox und Doppelbox = irgendwann der Zweithund. Check :-)
Viele Züchter sind per Mail oder am Telefon durchs Raster gefallen - oder eben ich bei denen. Zu viele Würfe, Würfe gleichzeitig, zu plüschig, zu weit, ....joa gibt schon viele Kriterien, kennt ihr selbst. Aber ich bin dann doch fündig geworden im Mai und habe eine liebe Züchterin mit einer tollen Wurfplanung gefunden. Also hieß es Daumen drücken, Ultraschall abwarten usw, Nachts die ersten Bilder der Geburt verfolgen (ihr glaubt doch nicht das ich nach dem ersten Bild nochmal eingeschlafen bin) , das volle Programm.
Und seit gut 2 Wochen wissen wir nun auch welcher Welpe es ist und ich bin jedes Wochenende hingefahren. Der kleine Blaze fiel uns auf den Bildern immer auf und gleichzeitig schwebte er der Züchterin wegen seiner lustigen Art und Gelassenheit für uns vor. Passt also. Ok, nur eins ist anders. Aber manchmal kommts eben anders. Alle wollten nämlich Mädels und ich kann ja zählen und hab dann irgendwann gesagt "Ich hab eh immer Rüden hier, ich würd auch nen Rüden nehmen". Hihi, letztendendes war doch noch ein Mädel frei. Aber nun wird es Blaze und dieser heisst übersetzt "Glut, lodernde Flamme" und der Name hat auch Hintergrund. Die Welpen bekommen keine Buchstaben, sondern Themen. Und bei dem roten Wurf nun war das Thema "Feuer/Fire".Der Name wurde sogar von meinem Mann ausgesucht.


Nun ist Blaze 6 Wochen alt und wird schon bald einziehen. Futter steht bereit, Halsband und Geschirr auch. Eine neue Box brauche ich noch aber im großen und ganzen bin ich bereit. Am Samstag zur 7.Woche, fahre ich nochmal mit dem Zug hin. 5 Stunden werde ich pro Fahrt unterwegs sein, für 5 Stunden Welpenkuscheln. Das wird dann auch mein letzter normaler Besuch sein vorerst. Danach ist schon Abholtag.
Letztes Wochenende waren wir mit den Kindern und dem Wohnwagen dort, haben das ganze Wochenende da verbracht. Ich wollte den Mädels die Möglichkeit geben den Racker auch in klein zu sehen und zu schauen wo er her kommt. Mehr erzählen kann ich euch gar nicht, aber sicherlich bald. Dann weiß ich wie er so ist. Ich erlebe ihn nämlich bisher sehr ruhig bisher. Wenn ihr wollt hab ich noch ein paar Bilder vom Wochenende...vorerst aber diese hier.







Entlipowerl die zweite

13. September 2016 | erschienen in: / | 4 Pfotenabdrücke
Hey ihr lieben,
ganz schön heiß heute. Da kann ich doch ein paar Bilder rauskramen von den letzten Tagen. Die drei die heute hier liegen sehen grad nicht mehr nach Bewegung aus. Müssen sie aber auch nicht. Wir haben ja noch ein paar Stunden zusammen.
Ihr habt mich übrigens doch nochmal ermutigt bei Blogger zu bleiben. Ich hab mir ein paar Templates runtergeladen, die allerdings sehr dolle umgebaut werden müssen. Ich versuche mich also nun dadran und hoffe das alles so wird wie ich es mir erhoffe. Ich sag euch, dass dauert noch Woooochen.
Desweiteren plane ich eine neue Kategorie/Rubrik. Wenn ich heute von meinem ersten Testobjekt das Ok dafür bekomme, kann sie in 2 Tagen starten.

Dafür kommt mir ein Gewinn noch ganz recht. Ich hab tatsächlich endlich mal wieder was gewonnen und dann gleich was richtig tolles. Eine Spiegelreflexkamera von Canon. Wohoo. Im letzten Urlaub war ich relativ gefrustet weil ich mit einer Kompaktkamera knipsen musste. Die Ergebnisse waren für mich eine Katastrophe. Mein Mann hatte unsere Große in Beschlag. Ich wollte mich dann nach einer günstigen Canon umschauen und hab das ganze dann aber doch verschoben. Ja wie es der Zufall so will, kam mir dann ein Gewinnspiel in die Quere und ich hab mit unserm Bild den ersten Platz gemacht und eine Kamera gewonnen. Nun hört das Gezanke auf. Es ist ein Einsteigermodell, ich darf also nicht zuviel erwarten und scharfe Bewegungsbilder warscheinlich schon gar nicht. Aber zumindest ist sie kleiner und leichter und somit warscheinlich mehr mit uns on Tour als die Große. Ich freu mich riesig sie zu testen wenn sie da ist und endlich einen nicht so Großen und teuren Begleiter zu haben. Am Wochenende fahren wir nochmal mit dem Wohnwagen weg, ich hoffe sie ist bis dahin hier gelandet.

Und jetzt gibts hier nochmal Entli Power :-) Noch erkennt man gut, wer wer ist.









Macht euch einen tollen heißen Tag mit viel Eis und Wasserspaß.
Bis dann