Hundesitting

19. September 2016 |
Seit Juli 2013 bin ich offiziell als Hundesitterin bzw Tiersitterin tätig.

Ich betreue Katzen und Kleintiere im gewohnten Umfeld wenn die Besitzer verhindert oder im Urlaub sind. Dies kann individuell mit mir abgesprochen werden. Mein Hauptmerk liegt allerdings auf den Hunden. Dazu möchte ich ein wenig etwas erzählen...

Ich hole einige Hunde mittags zum spazierengehen ab, einige kommen Stundenweise und die anderen kommen immer Urlaubsweise. Desweiteren ist ein Hund immer als Tageshund hier, in Ausnahmefällen nehme ich auch zwei gleichzeitig auf.  Die Vorraussetzung dafür ist das die Hunde sich vorher schon kannten.
Die Hunde, die Ausgeführt werden, werden nach den Wünschen des Halters ausgeführt. Wenn dieser einer bestimmte Runde, Dauer oder eine bestimmte Aktivität wünscht, dann bekommt er das natürlich so.

Die Hunde, die wiederrum zu uns nach Hause kommen, die müssen sich ein wenig an unseren Tagesablauf anpassen. Heisst aber für diesen gleichzeitig, dass er wie ein vollwertiger Zweithund behandelt wird und alle Aktivitäten mit uns im Familienverband mitmachen darf. Genauso viel lecker, Spiel, Training, Kuscheleinheiten und was so anfällt. Jeder Hund bekommt sein Futter von Zuhause mit. Die sehr jungen Hunde wie Bo oder Maddox zur Babyzeit, bekommen angepasste Zeiten und mit denen wird auch angemessen trainiert, damit es tolle Hunde bei uns und den Besitzern werden.
Die Hunde sollten schon kurz allein bleiben können. Auch ein Hundesitter muss vielleicht mal flott einkaufen ;-) , desweiteren gehe ich davon aus das alle Hunde eine Haftpflicht haben, die Hundebetreuer einschließt. Für Notfälle benötige ich vorher die Tierarztkontaktdaten. Da ich auch nur Mensch bin und spontan krank werden kann oder anderen Notfällen unterliege, steht immer eine Notfallbetreuung meiner Familie bereit, damit auch in dem Falle alle Tiere weiterhin und genauso gut versorgt sind.
Ich habe natürlich den Sachkundenachweis abgelegt.
Mitlerweile haben wir soviele Besucher, dass wir immer ein tolles großes Zweithundebett bereit liegen haben. Im Auto sind wir sicher in einer Doppelbox unterwegs. Schleppleinen aller Art und Spielzeug sind genügend vorhanden. Vorraussetzung für die Schleppleine ist natürlich das der Hund ein Geschirr trägt ;-) Gerade für fremde oder neue Hunde macht dies Sinn, da ich diese ja nicht ableinen kann und auch nicht ableinen werde. Die Hunde die man hier im Blog kennenlernt und abgeleint sieht, kommen regelmäßig und ich weiß wie gut sie erzogen sind und ob sie auch auf mich hören. Wer noch mehr wissen will, kann mich gerne kontaktieren.
 
Bei Fragen und Angebotsanfragen erreicht man mich per E-Mail : Info(a)JoyzDesign.de

Der reguläre Preis beträgt für den ganzen Tag ohne Übernachtung 15 Euro und 25 Euro mit Übernachtung. Futter wird mitgebracht. Leckerchen und Tüten sind im Preis mit drin. 

Lillith, Joy, Bo und Prinz